Anmeldung
Anmeldung
 

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Computerforensik, 100%

Stellenbezeichnung Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Computerforensik, 100%
Beschäftigungsgrad 100 %
Angaben zur Organisation Die Kantonspolizei Bern als eines der grössten Polizeikorps der Schweiz mit über 2500 Mitarbeitenden gewährleistet Sicherheit und Hilfe – umfassend, für alle, rund um die Uhr.
Aufgaben In der heutigen Polizeiarbeit hat die Bekämpfung der Computerkriminalität einen grossen Stellenwert. Wenn Sie unsere neue Mitarbeiterin / unser neuer Mitarbeiter sind, dann beteiligen Sie sich an einer spannenden Zusammenarbeit mit Schwerpunkt Cyberkriminalität. Sie sind bei Einsätzen vor Ort dabei, untersuchen Cyber-Vorfälle und unterstützen die Betroffenen bei der Abwehr. Im weiteren erstellen Sie Untersuchungsberichte, machen Ermittlungs- und Präventionsempfehlungen und begleiten den Fallführenden bei den Ermittlungen, insbesondere bei der Analyse und Interpretation der gesicherten Daten. Zudem engagieren sich in der Aus- und Weiterbildung sowie unterstützen unser Team bei der Planung und Betreuung unserer eigenen Infrastruktur, beispielsweise im Bereich Netzwerk und Sicherheit.
Anforderungen Damit Sie diese Aufgaben erfüllen können, benötigen Sie eine abgeschlossene Ausbildung an einer anerkannten Hoch-/Fachhochschule, beispielweise in der digitalen Forensik, in der Informatik oder einem artverwandten Bereich, sowie weitergehende Netzwerk-, System- und IT-Sicherheitskenntnisse. Die Arbeit erfordert zudem - im zweisprachigen Kanton Bern - von Ihnen gute Deutsch- und Französischkenntnisse. Die Berichte und Rapporte werden auf Deutsch verfasst, dies benötigt eine hohe schriftliche Stilsicherheit. Wie in der digitalen Welt üblich, müssen Sie auch auf Englisch sicher kommunizieren können. Um mit der technischen Entwicklung mithalten zu können, benötigen Sie ein ausgeprägtes Interesse an der Materie und eine stetige Lernbereitschaft in fachlichen sowie polizeilichen Belangen. Die Thematik erfordert von Ihnen analytisches Denken und Belastbarkeit, die Herausforderungen und das Arbeitsvolumen Leistungsvermögen. In Ihrem Fachbereich oder bei der interdisziplinären Zusammenarbeit sind Sie mit Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Engagement dabei. Zudem sind Sie auswärts mit dem Führerausweis Kategorie B unterwegs.
Sprache Deutsch/Französisch
Wir bieten Eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb, flexible Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitmodell).
Stellenantritt 01.01.2022
Arbeitsort Bern, Nordring 30
Kontakte Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 19. September 2021 via Link "Jetzt bewerben".

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Markus Ruchti, 031 638 53 66, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.
Bewerbungsfrist 19.09.2021
Publiziert seit 03.06.2019
Referenz-Nr. 3199