Anmeldung
Anmeldung
 

Servicemanager/-in Applikationen

Stellenbezeichnung Servicemanager/-in Applikationen
Beschäftigungsgrad 100 %
Angaben zur Organisation Die Kantonspolizei Bern als eines der grössten Polizeikorps der Schweiz mit über 2700 Mitarbeitenden gewährleistet Sicherheit und Hilfe – umfassend, für alle, rund um die Uhr.
Aufgaben Die/Der Servicemanager/-in Applikationen ist für die Betreuung von Fachanwendungen der polizeilichen Vorgangsbearbeitung zuständig. Dies betrifft insbesondere die Fachapplikation für die Bearbeitung der polizeilichen Falldaten sowie der Bildarchivierung (aktuell MVS). Gemeinsam mit dem Portfoliomanagement der IT ist sie/er für die Weiterentwicklung des betreffenden Anwendungsportfolios zuständig und stellt sicher, dass die Bedürfnisse, die sich aus den Geschäftsprozessen ergeben, realisiert werden. Auch arbeitet sie/er aktiv mit, wenn es um die Ablösung von Systemen und Services in den genannten Bereichen geht. In enger Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Basisdienste gewährleistet sie/er zudem, dass die anwendungs- und servicespezifischen Anforderungen, die sich an die ICT-Infrastruktur ergeben, entsprechend umgesetzt werden. Das Aufgabenportfolio beinhaltet folgende weitere Hauptaufgaben:

- Incident-, Problem- und Change-Management (inkl. Life-Cycle-Management)
- Behandlung von Grossstörungen und ausserordentlichen Lagen als Eskalations-Manager/-in
- Überprüfen der vereinbarten Service- (SLA) und Operation-Level-Agreements (OLA) (Überwachen der Services, Verfügbarkeiten sowie der Performance von Systemen, Netzwerken und Applikationen)
- Unterstützen beim Verhandeln, Abstimmen und Nachführen von SLAs und OLAs
- Sicherstellung der Einhaltung der ISMS-Vorgaben
- Definieren und Umsetzen der Service-/Operation-Management-Prozesse
- Koordination von betrieblichen Aufgaben mit internen und externen Partnern, wie z.B. Planung, Begleitung und Durchführung von Wartungsarbeiten, Umsetzung von Changes etc.
- Sichern und Schützen von Daten mittels Oracle Backup und Recovery
- Erstellung von Bedienungsanleitungen und Informationsmaterial
- Durchführen von Service-/Operation-Management-Audits und Erstellen von Management-Reports
- Ausarbeiten von Verfügbarkeits- und Performance-Reviews sowie Durchführen von Trendanalysen
- Ansprechperson und Koordinator/-in bei Projekten oder Projekt- und Teilprojektleitung
- Betreuung von Lernenden in Fachaufgaben
- Leisten von Pikettdienst
Anforderungen - Ausbildung als Informatiker/-in EFZ oder eine technische Grundausbildung mit Weiterbildung in der Informatik
- Sehr gute Kenntnisse im Betrieb, im Unterhalt und in der Weiterentwicklung von Fachanwendungen (Serviceoperation) in genannten oder vergleichbaren Bereichen sowie im Servicedesign
- Erfahrungen im Servicemanagement nach ITIL sowie in Zusammenarbeit mit externen und internen Partnern die sich aus den Geschäftsprozessen ergebenden Anforderungen umfassend zu erfüllen
- Ausgeprägtes Fachwissen in den Bereichen Oracle Datenbanken, Backup- und Archivsystemen, Microsoft Server- und Clientbetriebssystemen sowie idealerweise mit SCCM, SCSM, SCOM etc.
- Hohes Verantwortungsbewusstsein, rasche Auffassungsgabe sowie eine exakte und speditive Arbeitsweise
- Gute Kommunikationsfähigkeiten und Gewandtheit im Umgang mit Dienstleistern und Lieferanten
- Teamfähigkeit und Dienstleistungsorientierung
- Führerausweis der Kat. B
Sprache Deutsch
Wir bieten Eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem lebhaften Betrieb, flexible Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitmodell).
Stellenantritt 01.11.2024
Arbeitsort Bern, Nordring 30
Kontakte Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte via Link "Jetzt bewerben".

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Markus Brönnimann, Fachbereichsleiter Applikationen, Tel. 031 638 76 31, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.
Bewerbungsfrist
Publiziert seit 28.05.2024
Referenz-Nr. 737